Home  | Impressum | Sitemap | KIT

Seminar mit Prof. Heike Weber - „Entschaffen“: Müll, Entsorgen und Demontage im historischen Blick

Seminar mit Prof. Heike Weber - „Entschaffen“: Müll, Entsorgen und Demontage im historischen Blick
Datum: Do., 14:00 Uhr - 18:00 Uhr (Ab 08.06.2017)

Produktion und Konsumtion sind etablierte Themen der Geschichte. Wie sich jedoch die Kehrseite von beiden entwickelt hat, ist demgegenüber bisher kaum im langen, historischen Blick untersucht worden. Das Seminar behandelt diese Fragen für das späte 19. und das 20. Jahrhundert.

„Entschaffen“: Müll, Entsorgen und Demontage im historischen Blick

Do., 14:00 Uhr - 18:00 Uhr (Termine: 8. Juni; 22. Juni; 29. Juni; 6. Juli; 13. Juli; 20. Juli; 27. Juli)

 

Produktion und Konsumtion sind etablierte Themen der Geschichte. Wie sich jedoch die Kehrseite von beiden – das Entstehen, Zurückbleiben und Entsorgen von Resten, sei es in Form von Industrie- oder Hausmüll oder in Form von alten Anlagen oder Gebäuden –entwickelt hat, ist demgegenüber bisher kaum im langen, historischen Blick untersucht worden. Das Seminar behandelt diese Fragen für das späte 19. und das 20. Jahrhundert. Das Entstehen von kommunalen Müllabfuhren im Kontext der Hygienisierung der Städte um 1900 kommt dabei ebenso zur Sprache wie die Entstehung neuer Abfallfraktionen (z.B. Sondermüll) oder die Entwicklung von Entsorgungsmethoden wie Deponie oder Recycling.

Aus formalen Gründen kann das Seminar für Euklid nur in der alten PO angerechnet werden (BA und MA), das Seminar ist zugleich für WMK geöffnet. Interessentinnen und Interessen-ten, die nach der neuen PO bzw. in anderen Studiengängen studieren, sind willkommen.

 

Literatur:

Sonderheft Technikgeschichte: „Entschaffen“: Reste und das Ausrangieren, Zerlegen und Beseitigen des Gemachten., hrsg. H. Weber, Technikgeschichte 81 (1), 2014.