Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Studienberatung Geschichte

Dr. Klaus Eisele

Telefon: +49 721 608-45136

E-Mail: Klaus Eisele∂kit edu

Der Nationalsozialismus an der Macht 1933 - 1936

Der Nationalsozialismus an der Macht 1933 - 1936
Typ: Proseminar (PS) Links:
Zielgruppe: PolG I
Semester: WS 2017/18
Ort:

Geb. 30.91, R. 009

Zeit:

Di. 11:30 - 13:00 Uhr wöchentlich

Beginn: 17. Oktober 2017
Dozent:

Dr. Klaus Eisele

SWS: 2
LVNr.: 5012041
Hinweis:

PolG 1.1. und PolG 1.2 (Bitte beachten Sie, dass sich die Modulzuordnungen evtl. noch ändern können. Verbindlich sind allein die Zuordnungen im CMS.)

Die Geschichte des Dritten Reichs in einem Seminar abzuhandeln birgt sicher einige Schwierigkeiten – die Vielfalt der Themen und die darüber im Lauf der Erforschung entstandenen Kontroversen, erfordern selbstverständlich einige Einschränkungen. Aus diesem Grund soll  in diesem Seminar der Versuch unternommen werden, die Zeit des Nationalsozialismus, auf Grundlage der Gliederung von Eberhard Jäckels „Hitlers Herrschaft“, zu erarbeiten. Untersuchungsgegenstände werden folglich sein: der Weg zur Macht, der Weg zur Herrschaft, der Weg in den Krieg, der Weg zum Mord an den Juden, der Weg aus der Geschichte.

Vorausgesetzt wird selbstverständlich die Kenntnis der grundlegenden Literatur.

Erworben werden soll die Kompetenz, die jeweiligen Themen und die damit verbundenen Kontroversen, auf Grundlage der einschlägigen Literatur und der Quellen herauszuarbeiten, darzustellen und zu bewerten.

 

Jäckel, Eberhard, Hitlers Weltanschauung. Entwurf einer Herrschaft. Tübingen 1969.

Jäckel, Eberhard, Hitlers Herrschaft. Vollzug einer Weltanschauung.

(Siehe auch die Literaturliste zur Vorlesung von Prof. Kunze)

 

 

Die Erreichung des Lernziels in dieser Veranstaltung bedingt die Anwesenheit, die dokumentiert wird. Bei mehr als zweimaligem Fehlen kann daher kein Leistungsnachweis erteilt werden