Home  | Impressum | Sitemap | KIT

Publikationen von Dr. des Christian Zumbrägel

Stand Juni 2017

Aufsätze

  • Von Mühlenärzten, Turbinenwärtern und Eiswachen: Instandhaltungen am Technikensemble Wasserkraftanlage um 1900, in: Heike Weber; Stefan Krebs; Gabriele Schabacher (Hg.): Kulturen des Reparierens. Dinge – Wissen – Praktiken (erscheint 2017 im transcript-Verlag).
  • Objektgeschichten im Feld – Das technische Ensemble Wassermühle, in: Marcus Popplow (Hrsg.): Technik- und Wissenschaftsgeschichte in der universitären Lehre. Formate, Adressaten, Konzepte, Karlsruhe (erscheint 2017).
  • Die „Grüne Kohle“ – Standortfaktor und ökonomisches Rückgrat des südwestfälischen Gewerbelebens (1800-2015), in: Der Märker 67 (erscheint 2017).
  • Dreißig Jahre danach: Thomas P. Hughesʼ Networks of Power als Leitkonzept der Stadt- und Technikgeschichte, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1:2015, S. 93-98.
  • Die vorindustriellen Holzströme Wiens: Ein sozionaturales großtechnisches System? in: Technikgeschichte 81 (2014), S. 335-362.
  • Die Kleinwasserkraft zwischen Verdrängung und Wiederbelebung – Eine „vernachlässigte Kraftquelle“ im rheinisch-westfälischen Industriegebiet, in: Forum Geschichtskultur Ruhr 2/2014, S. 44-48 (gemeinsam mit Beatrix Becker).
  • Zentralmacht und Energieströme – Die Holzversorgung Wiens im 18. Jahrhundert, in: Frühneuzeit-Info 25 (2014), S. 213-231.
  • Gleichzeitigkeit des Ungleich(zeitig)en – Wissensformen der (Klein)wasserkraft im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Ferrum – Nachrichten aus der Eisenbibliothek 86 (2014), S. 47-56.
  • Erinnerungsort „Das Mühlrad“, Ökologische Erinnerungsorte, Rachel Carson Center, 2013.

Kleine Schriften

  • Tagungsbericht: Kulturen des Reparierens und die Lebensdauer technischer Dinge, 19.01.2017 – 20.01.2017, Bergische Universität Wuppertal, in: H-Soz-Kult, 23.03.2017.
  • „Dissertation mit aktuellem Thema“, Interview mit Claudia Burger vom VDI zur Auszeichnung mit dem Conrad-Matschoß-Preis, in: VDI-Nachrichten, 2. März 2017, Ausgabe 09.
  • Besprechung zu: Sitta von Reden; Christian Wieland (Hg.), Wasser. Alltagsbedarf, Ingenieurskunst und Repräsentation zwischen Antike und Neuzeit (Umwelt und Gesellschaft; 14), Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2015, in: WerkstattGeschichte 2017 [im Erscheinen].
  • Besprechung zu: John-Wesley Löwen: Die dezentrale Stromwirtschaft. Industrie, Kommunen und Staat in der westdeutschen Elektrizitätswirtschaft 1927-1957 (Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte. Beihefte 19). De Gruyter Oldenbourg, Berlin/Boston 2015, in: VSWG 2017 [im Erscheinen].
  • Neue Kraft für Mühlen – Fachübergreifendes Lehrangebot, in: Hoch3. Die Zeitung der Technischen Universität Darmstadt 3/2015, S. 22 (gemeinsam mit Beatrix Becker).
  • Besprechung zu: Walter Hochreiter; Eva Gschwind; André Salvisberg; Dominik Sieber; Claudius Sieber-Lehmann: Drinnen, Draussen: Dabei. Die Geschichte der Stadt Rheinfelden, Heidelberg: Verlag Regionalkultur 2013, in: Forum Stadt 42 (2015), S. 91-93.
  • Drittes Technikhistorisches Forum für Doktorand/inn/en und Habilitand/inn/en der GTG 2014 (Tagungsbericht), in: Technikgeschichte 81 (2014), S. 287-292.

 

 

Monografien

  • In Vorbereitung: "Viele Wenige machen ein Viel!" - Eine Kleingeschichte der Wasserkraft im 19. und 20. Jahrhundert (erscheint im Verlag Ferdinand Schöningh in der Reihe Geschichte der technischen Kultur, hg. von Martina Heßler, Klaus Gestwa, Helmuth Truschler und Dirk van Laak).