Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Projektseminar: Zur Geschichte des Kernforschungszentrums Karlsruhe

Projektseminar: Zur Geschichte des Kernforschungszentrums Karlsruhe
Typ: Hauptseminar / Oberseminar (HS/OS)
Semester: WS 19/20
Zeit: 15.10.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich




22.10.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



29.10.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



05.11.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



12.11.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



19.11.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



26.11.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



03.12.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



10.12.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



17.12.2019
11:30 - 13:00 wöchentlich



07.01.2020
11:30 - 13:00 wöchentlich



14.01.2020
11:30 - 13:00 wöchentlich



21.01.2020
11:30 - 13:00 wöchentlich



28.01.2020
11:30 - 13:00 wöchentlich



04.02.2020
11:30 - 13:00 wöchentlich




Dozent:
SWS: 2
LVNr.: 5012041
Bemerkungen

Das Kernforschungszentrum Karlsruhe steht am Beginn der Geschichte des heutigen Campus Nord des KIT. 1956 unter dem Namen „Forschungszentrum Karlsruhe“ gegründet, waren hier zwischen 1961 und 1991 verschiedene Forschungsreaktoren in Betrieb. Für die Geschichte der Nutzung der Atomenergie in Deutschland ist Karlsruhe daher von herausragender Bedeutung, auch wenn das Kernforschungszentrum im Gedächtnis der Stadt heute nicht mehr sehr präsent ist.

 

Das Projektseminar bietet einen thematischen Überblick über die Geschichte des Kernforschungszentrums und dient darüber hinaus der Vorbereitung einer öffentlichen Veranstaltung zu den vielfältigen Perspektiven auf dieses Thema im Januar 2020.

 

Die Veranstaltung kann im BA-Modul KGT II und den MA-Modulen KGT A oder B besucht werden, zusätzlich in anderen Studiengängen (z.B. WMK alte PO) mit 4 oder 6 ECTS. In allen Varianten besteht die Studienleistung in der Einsendung kurzer schriftlicher Aufgaben im Verlauf des Semesters zur Vorbereitung der Seminarsitzungen sowie in der angeleiteten Anfertigung eines Posters zu einem selbst gewählten Thema des Seminars. In den MA-Modulen KGT B und KHF ist zusätzlich ein zweites Poster anzufertigen. Zugleich besteht die Möglichkeit, später Themen aus dem Seminar für die schriftliche (MA KGT A) bzw. mündliche (BA KGT II, MA KGT B; MA KHF) Modulabschlussprüfung zu wählen. Wird die Veranstaltung in anderen Studiengängen absolviert, so sind für 4 ECTS kurze schriftliche Aufgaben sowie ein Poster anzufertigen, für 6 ECTS kurze schriftliche Aufgaben und eine schriftliche Hausarbeit von ca. 15 Seiten (Thema nach Absprache).

Literaturhinweise

Joachim Radkau / Lothar Hahn: Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft, München 2013.

Peter Sperling: Geschichten aus der Geschichte. 50 Jahre Forschungszentrum Karlsruhe. Bereit für die Zukunft, Karlsruhe 2006 (url: https://www.kit.edu/downloads/fzk_geschichte_2.pdf)