Mobility Studies - Verkehr und Mobilität betrachtet von Geschichte bis Technikfolgenabschätzung

  • Typ: Hauptseminar (HS)
  • Semester: SS 2021
  • Zeit: 16.04.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich


    23.04.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    30.04.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    07.05.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    14.05.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    21.05.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    04.06.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    11.06.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    18.06.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    25.06.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    02.07.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    09.07.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    16.07.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    23.07.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich


  • SWS: 2
  • LVNr.: 5012039
  • Hinweis: Online
Inhalt

In einer Zeit der „Grand Challenges“ boomt problemorientierte Forschung. Und tatsächlich lassen sich durch diesen veränderten Blickwinkel immer wieder neue und wichtige Aspekte entdecken. Am Beispiel Mobilität – genauer gesagt den „Mobility Studies“ (oder sogar den „Mobilities Studies“?) – gehen wir der Frage nach, wie diese Problemorientierung aussieht und was das Zusammenspiel mit anderen Wissenschaftlichen Disziplinen und Herangehensweisen insbesondere für die geschichtswissenschaftliche Arbeit bedeutet.

 

Studienleistung: Die Teilnehmenden erarbeiten seminarbegleitend ein kleines Portfolio, das auch als Lerntagebuch gedacht ist.

Die Veranstaltung kann im Rahmen der Module KgT 1.2, 1.3, KgT 2.1, 2.2 und IdeE 1.2, 1.3 sowie IdeE 2.1, 2.2. belegt werden.