Geschichte der Niederlande seit 1945. Einführung in die Politische Geschichte

Inhalt

Der vergleichende Blick auf unser nordwestliches Nachbarland kann zeigen, dass gesellschaftliche und politische Prozesse nach dem Zweiten Weltkrieg nicht nur anders ablaufen, sondern sich auch früher zeigen als in der Gesellschaft und Politik der Bundesrepublik. Den Gründen dafür geht die Vorlesung nach, indem sie sowohl die Formen des sozialen Wandels als auch der politischen Kultur und des politischen Systems der Niederlande nach 1945 im historischen Kontext einer parlamentarischen Monarchie und einer sich exemplarisch verwestlichenden, pluralisierenden Gesellschaft vorstellt. Im Vordergrund stehen dabei die Nachkriegsphase bis 1958, die sozialstaatliche Reformphase von 1958 bis 1977, die Neuorientierungen zwischen 1977 und 2007, schließlich die neue Unübersichtlichkeit der niederländischen Politik seit 2005.

Studienleistung EUKLID: 2 an Wielenga, Geschichte der Niederlande, nachgearbeitete ausformulierte Sitzungsprotokolle von jeweils 1 1/2 S. Umfang als Datei bis 28.03.2022. Ing.-Päd. und Nebenfach: Ein nachgearbeitetes Sitzungsprotokoll von jeweils 1 1/2 S. Umfang als Datei bis 28.03.2022.

VortragsspracheDeutsch
Literaturhinweise
  • Geert Mak, Niederlande, München 2008; Friso Wielenga, Die Niederlande. Politik und politische Kultur im 20. Jahrhundert, Münster 2008 (ndl. u. d. T. Nederland in de twintigste eeuw, Amsterdam 2009);
  • ders., Geschichte der Niederlande, Stuttgart (Anschaffung empfohlen).
  • Wichtige Informationsplattform: NiederlandeNet des Zentrums für Niederlande-Studien der WWU Münster: https://www.uni-muenster.de/NiederlandeNet/.