Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Publikationen

Stand 2016

 

Monographien

1. Theodor Heckel, 1894–1967. Eine Biographie, W. Kohlhammer: Konfession und Gesellschaft, Bd. 13, Stuttgart u.a. 1997 (zugl. Diss. phil., Würzburg 1995), 239 S.

2. 75 Jahre Studienstiftung des deutschen Volkes: ein Sonderweg der deutschen ,Hochbegabten’-Förderung, Bonn 2000 (Schriftenreihe der Studienstiftung des deutschen Volkes), 104 S. [Download als E-Book: http://www.studienstiftung.de/pool/files/Kunze_-_75_Jahre_Studienstiftung.pdf]

3. Die Studienstiftung des deutschen Volkes seit 1925. Zur Geschichte der Hochbegabtenförderung in Deutschland, (Habil.-Schr., Mainz 1998), Akademie-Verlag: Berlin 2001 (Edition Bildung und Wissenschaft, Bd. 8), 418 S.

4. Ernst Rabel und das Kaiser-Wilhelm-Institut für internationales und ausländisches Privatrecht, 1926 bis 1945, Wallstein Verlag: Göttingen 2004 (Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus, Bd. 8), 238 S.

5. Nation und Nationalismus, Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt, 2005 (Kontroversen um die Geschichte), 124 S.

6. Kursbuch Neueste und Technikgeschichte. Studienorganisation und Hilfsmittel, Universitätsverlag Karlsruhe: Karlsruhe 2008 (Technikdiskurse. Karlsruher Studien zur Technikgeschichte, Bd. 2), 230 S. [Download als E-Book: http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000009252]

7. Mit Rolf-Jürgen Gleitsmann und Günther Oetzel, Technikgeschichte, UVK/UTB: Konstanz 2009, 327 S.

8. Symbiosen, Rituale, Routinen: Technik als Identitätsbestandteil. Essays zur Technikakzeptanz der 1920er bis 1960er Jahre, KIT Scientific Publishing: Karlsruhe 2010 (Technikdiskurse. Karlsruher Studien zur Technikgeschichte, Bd. 3), 276 S. [Download als E-Book: http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000016549]

9. Spurweiten. Technik, Geschichte, Identität u.a. in H0, Normalspur und 1000 mm, KIT Scientific Publishing, Karlsruhe 2011 (Technikdiskurse. Karlsruher Studien zur Technikgeschichte, Bd. 4), 258 S. [Download als E-Book: http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000021812]

10. Mit der Technik auf du. Technik als soziale Konstruktion und kulturelle Repräsentation, 1930–1970, KIT Scientific Publishing, Karlsruhe 2012 (Technikdiskurse. Karlsruher Studien zur Technikgeschichte, Bd. 9), 251 S. [Download als E-Book http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000025222]

11. Langeoog. Eine historische Erzählung, 1930–1980, KIT Scientific Publishing, Karlsruhe 2013 (Technikdiskurse. Karlsruher Studien zur Technikgeschichte, Bd. 10), 162 S. [Download als E-Book: http://www.ksp.kit.edu/shop/isbn2shopid.php?isbn=978-3-86644-945-9]

12. Meine Materialproben. Beiträge zur historischen Erzählung sozialer und soziotechnischer Konstruktionen im 20. Jahrhundert, KIT Scientific Publishing, Karlsruhe 2013 (Technikdiskurse. Karlsruher Studien zur Technikgeschichte, Bd. 11), 319 S. [Download als E-Book: http://www.ksp.kit.edu/shop/isbn2shopid.php?isbn=978-3-86644-949-7]

13. Close Readings. Kulturgeschichtlichte Interpretationen zu Bildern der wissenschaftlich-technischen Zivilisation im 20. Jahrhundert, KIT Scientific Publishing, Karlsruhe 2014 (Karlsruher Studien Technik und Kultur, Bd. 7), 416 S. [Download als E-Book: http://www.ksp.kit.edu/9783731502166]

14. Das halbe Jahrhundert meiner Eltern, KIT Scientific Publishing, Karlsuhe 2015 (EUKLID Studien, Bd. 8), 218 S. [Download als E-Book: http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000046370]

15. „Möge Gott unserer Kirche helfen!“ Theologiepolitik, ,Kirchenkampf’ und Auseinandersetzung mit dem NS-Regime: Die Evang. Landeskirche Badens, 1933–45, W. Kohlhammer, Stuttgart u. a. 2015 (Veröffentlichungen zur badischen Kirchen- und Religionsgeschichte, Bd. 6), 514 S.

 

Historischer Roman

Cambdon, Maine. Roman, minifanal, Bonn 2016, 310 S., http://minifanal.de/rolf-ulrich-kunze-cambdon-maine/

 

Sammelbände

1. Hg. mit Klaus Eisele, Mitverschwörer – Mitgestalter. Der 20. Juli im deutschen Südwesten, Universitätsverlag Konstanz: Konstanz 2004 (Portraits des Widerstands, Bd. 8), 270 S.

2. Hg., Badische Theologen im Widerstand (1933–1945), Universitätsverlag Konstanz: Konstanz 2004 (Portraits des Widerstands, Bd. 7), 198 S.

3. Hg., Distanz zum Unrecht, 1933–1945: Probleme und Themen deutscher Widerstandsgeschichte, Universitätsverlag Konstanz: Konstanz 2006 (Biographische Portraits zur Zeitgeschichte, Bd. 1), 214 S.

4. Hg. mit Bernhard Schäfers, Anneliese Knoop-Graf, Ausgewählte Aufsätze, Universitätsverlag Konstanz, Konstanz 2006 (Portraits des Widerstands, Bd. 11), 270 S.

5. Hg. mit Roland Löffler, Jochen-Christoph Kaiser, Politischer Protestantismus im 19. und 20. Jahrhundert. Ausgewählte Aufsätze zur Kirchlichen Zeitgeschichte, Universitätsverlag Konstanz 2008 (Studien zur Zeitgeschichte, Bd. 1), 354 S.

 

Aufsätze und Beiträge nach Themengebieten einschließlich historisch-politischer Publizistik
Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

1. Argumentationsmuster in der ,Hauptstadt-Debatte’. Eine nationalismusgeschichtliche Nachbetrachtung, in: Jahrbuch des Deutsch-Italienischen Historischen Instituts Trient 1996, S. 335-351 [PR]

2. Vergleichende Rassismus-Forschung, in: Freiheit und Recht. Die Stimme der Widerstandskämpfer und Verfolgten 3 (1997), H. 1, S. 19-21

3. Der liberale Nationalstaat gestern und heute, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 38 (1996), S. 35-40

4. „Unser Traum ist wahr geworden“. Ein doppeltes Nachkriegsschicksal in Guben und in sowjetischer Kriegsgefangenschaft, 1945–1956, in: Gubener Heimatkalender 42 (1998), S. 31-34

5. Die Folgen von 1968, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 42 (2000), S. 34-37

6. Das Projekt ,Wanderungsbewegungen im Umfeld der Revolution von 1848/49’ und die Massenauswanderung aus dem deutschen Südwesten, 1840–1866, in: Archive und Forschung. Referate des 73. Deutschen Archivtages in Trier. Red.: Robert Kretzschmar. Siegburg 2003, S. 267-281 [PR]

7. Destruktives Dagegen-Sein. Über Anti-Bewegungen zu Liberalismus und Demokratie, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 45 (2003), S. 76-78

8. Wieviel Migration verträgt das nationale Selbstbild? Migration, Integration und die Erfindung der nationalen Identität der Deutschen im 19. Jahrhundert, in: Einwanderungsland Deutschland? Das Zuwanderungsgesetz in der Diskussion, hg. v. Thomas Harks u.a. Aachen 2003, S. 109-133

9. La Germania, 1815–1914, in: Bibliografia dell’età del Risorgimento, 1970–2001. Vol. III. Hg. v. Istituto per la Storia del Risorgimento Italiano, Firenze 2004, S. 1762-1781 [PR]

10. Frankreich und Deutschland, 800 bis 1945, in: Karlsruhe – Nancy. Eine deutsch-französische Städtepartnerschaft, hg. v. den Städten Karlsruhe und Nancy, Karlsruhe 2005, S. 13-18

11. Eugen Gerstenmaier und der 20. Juli 1944, in: Matthias Stickler (Hg.), Portraits zur Geschichte des deutschen Widerstands, W, Rahden/Westf. 2005, S. 139-155

12. Europas Identität und die Geschichte seiner Regionen, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 47 (2005), S. 49-53

13. Der Oberrhein als Migrationsraum im 19. und 20. Jahrhundert, in: Uri Robert Kaufmann (Hg.), Die Schweiz und der deutsche Südwesten, Ostfildern 2006 (Oberrheinische Studien, Bd. 25), S.79-96 [PR]

14. Wissenschaftliche Distanzierung und strukturgeschichtliche ,Aufbewahrung’. Die Vertriebenendokumentation Theodor Schieders, 1951–1961, in: Yvonne Bernart (Hg.), Der Soziologische Blick: Bernhard Schäfers zur Emeritierung, Göttingen 2007, S. 27-39

15. Würzburg 1945–2004: Wiederaufbau, moderne Großstadt, in: Geschichte der Stadt Würzburg, Bd. 3: Vom Beginn der bayerischen Zeit bis zur Gegenwart, hg. v. Hans-Peter Baum für das Stadtarchiv Würzburg, Stuttgart, 2007. S. 318-346 [PR]

16. „Fill’r up!“ Erfahrungen des eigenen Amerika: Die USA in Berichten von ,Westermanns Monatsheften’ in den 1960er Jahren, in: Journal for New Frontiers in Spatial Concepts Vol. 2009; http://ejournal.uvka.de/spatialconcepts/wp-content/uploads/2009/02/spatialconcepts_article_347.pdf [PR]

17. „Se non è vero, è molto ben trovato.“ Aspekte der Italienberichterstattung in SPIEGEL und ZEIT, In. Journal for New Frontiers in Spatial Concepts Vol. 2009; http://ejournal.uvka.de/spatialconcepts/wp-content/uploads/2009/02/spatialconcepts_article_584.pdf [PR]

18. 1989 erinnern: ein paar kritische Anfragen, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 52 (2010), H. 1/2010, S. 71 f.

19. Die DDR seit 1971 als Nationalstaat, in: Archiv für Kulturgeschichte 92 (2010), S. 399-425 [PR]

20. Ein persönlicher Nachruf auf Imanuel Geiss (1931–2012), in: Journal of New Frontiers in Spatial Concepts 4 (2012), S. 34 f., http://ejournal.uvka.de/spatialconcepts/archives/1504 [PR]

 

Niederländische und Benelux-Geschichte in der Neuzeit

1. ,Vader des vaderlands’, Protorevolutionär oder toleranter Fürst? Zur Rolle Wilhelms von Oranien im Aufstand der Niederlande, 1566–1584, in: Archiv für Kulturgeschichte 82 (2000), S. 93-119 [PR]

2. Rechtskultur, politische Kultur und Widerstand. Die politische Bedeutung des niederländischen Widerstandes gegen die nationalsozialistische deutsche Besatzungsmacht nach 1945, in: Archiv für Kulturgeschichte 83 (2001), S. 221-238 [PR]

3. „Wacht op onze daden!“ Johan Rudolf Thorbecke (1798–1872): der liberale Vater der modernen Niederlande, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 45 (2003), S. 74-76

4. Wilhelm von Oranien (1533–1584): ,Vader des vaderlands’, in: NiederlandeNet.de. Das Online-Portral über die Niederlande und die Deutsch-Niederländischen Beziehungen, Zentrum für Niederlandestudien der WWU, www.uni-muenster.de/HausDerNiederlande/Zentrum/Projekte/NiederlandeNet/NL-Info/index.html [PR]

5. Johan Rudolf Thorbecke (1798–1872) und die Verfassung von 1848, in: NiederlandeNet.de. Das Online-Portral über die Niederlande und die Deutsch-Niederländischen Beziehungen, Zentrum für Niederlandestudien der WWU, www.uni-muenster.de/HausDerNiederlande/Zentrum/Projekte/NiederlandeNet/NL-Info/index.html [PR]

6. Die juristisch-politische Aufarbeitung der Kollaboration in den Niederlanden nach 1945, in: NiederlandeNet.de. Das Online-Portral über die Niederlande und die Deutsch-Niederländischen Beziehungen, Zentrum für Niederlandestudien der WWU, www.uni-muenster.de/HausDerNiederlande/Zentrum/Projekte/NiederlandeNet/NL-Info/index.html [PR]

7. Die Modernisierung der Niederlande, 1945 bis 1965, in: NiederlandeNet.de. Das Online-Portral über die Niederlande und die Deutsch-Niederländischen Beziehungen, Zentrum für Niederlandestudien der WWU, www.uni-muenster.de/HausDerNiederlande/Zentrum/Projekte/NiederlandeNet/NL-Info/index.html [PR]

8. Weniger Nationalstaat als Nationalgesellschaft: Die Niederlande im 19. und 20. Jahrhundert, in: Neue Politische Literatur 49 (2004), H. 3, S. 417-450

9.-23. Wilhelm von Oranien, der ,Schweiger’ (1533–1584), Maurits von Oranien (1567–1625), Frederik Hendrik von Oranien (1584–1647), König Wihelm I. (1772–1843), König Wilhelm II. (1792–1849), König Wilhelm III. (1817–1890), Königin Emma (1858–1934), Königin Wilhelmina (1880–1962), Königin Juliana (1909–2004), Prinz Bernhard (1911–2004), Prinz Claus (1926–2002), Königin Beatrix (geb. 1938), Prinzessin Irene (geb. 1939), Prinzessin Margriet (geb. 1943), Prinzessin Maria Christina (geb. 1947), Prinzessin Máxima (geb. 1971), in: www.uni-muenster.de/HausDerNiederlande/Zentrum/ Projekte/NiederlandeNet/NL-Info/Who/index.html [PR]

24. Oranje boven: Das Haus Oranien und die niederländische Gesellschaft, 1566 bis heute, in: Friso Wielenga, Markus Wilp (Hg.), Nachbar Niederlande. Eine landeskundliche Einführung, Münster 2007 (Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen), S. 93-132 [PR]

25. Woran scheitert Belgien?, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 49 (2007), H. 12/2007, S. 52-54

26. Radelnde Royals: Die Niederlande und ihre Monarchie, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 50 (2008), H. 3/2008, S. 56-58

27. Das Haus Nassau-Oranien in der Neuzeit. Ein Überblick, in: Jahrbuch des Zentrums für Niederlande-Studien 18 (2007), S. 11-32 [PR]

28. Autobahn-Landschaftsbild: Die Niederlande als geschütztes Landschafts-Artefakt, in: Journal for New Frontiers in Spatial Concepts Vol. 2009; http://ejournal.uvka.de/spatialconcepts/wp-content/uploads/2009/02/spatialconcepts_article_495.pdf [PR]

29. Zur historisch-politischen Topographie eines ,Vorreiterlandes’: Wandel und Kontinuität im Selbstbild der Niederlande, in: Neue Politische Literatur 53 (2008), H. 3, S. 381-39

30. Niederländer in Nordamerika seit 1609: ein Aufriss, in: Jahrbuch des Zentrums für Niederlande-Studien 21 (2010), S. 87-99 [PR]

31. Liberale Faktoren niederländischer Geschichte. Ein Aufriss und eine erinnerungspolitische Fehlanzeige, in: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 24 (2012), S. 131-145 [PR]

32. Die Amtseinführung König Willem-Alexanders, in: http://www.uni-muenster.de/NiederlandeNet/nl-wissen/monarchie/vertiefung/amtseinfuehrung/index.html [PR]

33. Nach den Modellen? Die niederländische politische Kultur und Gesellschaft im Spiegel historischpolitischer Literatur, in: Neue Politische Literatur 57 (2012), H. 3, S. 427-441 [PR]

34. 200 Jahre niederländische Monarchie: ein Überblick, in: Friso Wielenga, Markus Wilp (Hg.), Die Niederlande. Ein Länderbericht, Bonn 2015 (Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bd. 1624), S. 113-140 [PR]

 

Rechts- und Verfassungsgeschichte

1. Paul Johann Anselm von Feuerbach und das Strafrechtsverständnis in der DDR. Der liberale Reform-Jurist des 19. Jahrhunderts und ein autoritäres Strafrecht des 20. Jahrhunderts im Vergleich, in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 19 (1997), S. 82-89 [PR]

2. Feuerbach und das Strafrecht der DDR. Erwiderung auf die Kritik von Thomas Vormbaum, in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 22 (2000), S. 261-263 [PR]

3. Reconsidered: „Der Mensch ist nicht für den Staat, sondern der Staat für den Menschen da.“ Der Parlamentarische Rat und die Entstehung des Grundgesetzes (Druckfassung des öffentlichen Antrittsvortrags am 8.7.1999 in Mainz), in: Der Staat. Zeitschrift für Staatslehre, öffentliches Recht und Verfassungsgeschichte 40 (2001), No. 3, S. 383-404 [PR]

4. Rechtsprechung des Großherzoglich Badischen Oberhofgerichts in Strafsachen am Beispiel des badischen Kulturkampfs der 1860er Jahre in: Festschrift 200 Jahre Oberhofgericht Oberlandesgericht Karlsruhe. Hg. v. Werner Münchbach, Heidelberg 2003, S. 47-64 [PR]

5. Rechtsvergleichung als Instrument in den internationalen Beziehungen der Zwischenkriegszeit. Ernst Rabel und das Kaiser-Wilhelm-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, 1926 bis 1945, in: Wolfgang Elz, Sönke Neitzel (Hg.), Internationale Beziehungen im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Winfried Baumgart zum 65. Geburtstag, Paderborn 2003, S. 295-318 [PR]

6. Ernst Rabel und Gerhard Anschütz – Zwei liberale Ausnahmejuristen und das Aufkommen des Nationalsozialismus, in: Jahrbuch zur Liberalismusforschung 17 (2005), S. 29-44 [PR]

7. War die DDR ein Verfassungsstaat? Aspekte der Verfassungsentwicklung 1949 – 1968 – 1974, in: Der Staat. Zeitschrift für Staatslehre, öffentliches Recht und Verfassungsgeschichte. Beiheft 20: Verfassungsänderungen, hg. v. Helmut Neuhaus, Berlin 2012, S. 255-272 [PR]

 

Wissensschaftsgeschichte, Kulturgeschichte der Technik

1. Die Geschichte der Studienstiftung. Ein Projekt, in: Studienstiftung des deutschen Volkes (Hg.), Studienstiftung Jahresbericht 1996. Bonn 1997, S. 15-26

2. ‚Elitenbildung’ und die Studienstiftung des deutschen Volkes, in: Liberal. Vierteljahreshefte für Politik und Kultur 39 (1997), S. 91-97

3. Wissenschafts- durch ,Hochbegabten’-Förderung? Die Studienstiftung des deutschen Volkes zwischen sozial- und individualemanzipatorischer Begabtenförderung von 1925 bis heute, in: Dahlemer Archivgespräche 5 (1999), S. 119-134 [PR]

4. Der Fall des Studienstiftlers Fritz John und die Gleichschaltung der Studienstiftung des deutschen Volkes 1933, in: Studienstiftung des deutschen Volkes (Hg.), Studienstiftung Jahresbericht 1999. Bonn 2000, S. 11-29

5. Franz Seraph Ritter von Spaun, 1753–1826: ein österreichischer Jakobiner und aufklärerischer Intellektueller. Eine werksbiographische Notiz, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 64 (2001), S. 401-429 [PR]

6. Weder staatlich noch privat: Die ,Hochbegabten’-Förderung der Studienstiftung des deutschen Volkes, 1925 bis heute, in: Geburt oder Leistung? Elitenbildung im deutsch-britischen Vergleich. Hg. v. Franz Bosbach, Keith Robins, Karina Urbach. München 2003, S. 195-215 [PR]

7. Franz Schnabel revisited. Bildung durch humane Wissenschaft. Franz Schnabel über ,Humanismus’ und deutsche Geschichte, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 151 (2003), S. 673-684 [PR]

8. Die Modernisierung der niederländischen Gesellschaft, die Infrastrukturgeschichte des Zuiderzeeprojekts und seine Beziehungen zur Fridericiana, in: Fridericiana. Zeitschrift der Universität Karlsruhe (TH) 61 (2003), S. 31-39

9. Warum nicht jeder Doktor Arzt ist. Zu Geschichte und Bedeutung des Doktortitels. Kurzvortrag im Rahmen der Diplomfeier der KIT-Kinder-Uni 2009, [5. S.], www.pkm.kit.edu/downloads/Promotion_Kinderuniversitaet_Abstract.pdf?PHPSESSID=a8331c2e1b12ab4e0430b16bb68e2dbe

10. Kleine Welten oder wie deutsch kann man in H0 sein? Modellbahnnostalgie zwischen Markt und Identität an deutsch-deutschen Beispielen, in: Andreas Böhn, Kurt Möser (Hg.), Techniknostalgie und Retrotechnologie, Karlsruhe 2010 (Karlsruher Studien Technik und Kultur, Bd. 2), S. 49-72; http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000015575 [PR]

11. Thomas Nipperdeys Lehrtätigkeit an der Technischen Hochschule Karlsruhe, 1963–1967, und die deutschen Wissenschaftsreformen der 1960er Jahre, in: Jahrbuch zur Liberalismusforschung 22 (2010), S. 261-269 [PR]

12. Der Fall des Mathematikers Fritz John (1910–1994) und die Studienstiftung des Deutschen Volkes 1933. Eine zeitgeschichtliche Mikrostudie über das Funktionieren von Unrecht, in: Matthias Maring (Hg.), Fallstudien zur Ethik in Wissenschaft, Wirtschaft, Technik und Gesellschaft, Karlsruhe 2011 (Schriftenreihe des Zentrums für Technik- und Wirtschaftsethik, Bd. 4), S. 46-52 [PR]

13. Het Spoorwegmuseum Utrecht, the Netherlands, in: Transfers 1 (2011), S. 119-121 [PR]

14. Zur Faszination automobiler Modernisierung in der Bundesrepublik der 1950er und 1960er Jahre, in: Innovationskulturen um das Automobil. Von gestern bis morgen. Stuttgarter Tage zur Automobil- und Unternehmensgeschichte 2011, hg. v. Rolf-Jürgen Gleitsmann, Jürgen E. Wittmann, Stuttgart 2012 (Wiss. Schriftenreihe der Mercedes-Benz Classic Archive, Bd. 16), S. 101-130.

15. Krise des Fortschrittsoptimismus, in: Handbuch der Technikethik, hg. v. Armin Grunwald, Stuttgart 2013, S. 67-72

16. Historische Technikakzeptanz – als kontextualisierende Technikzukunftsforschung am Fallbeispiel der T1-Duplexklasse der Pennsylvania Railroad, 1942–1951, in: Journal of New Frontiers in Spatial Concepts 7 (2015), S. 1-10 http://ejournal.uvka.de/spatialconcepts/wp-content/uploads/2015/01/spatialconcepts_article_1909.pdf 

 

Evangelische kirchliche Zeitgeschichte

1. Aspekte der Betreuung deutscher Kriegsgefangener in der Sowjetunion durch das Evangelische Hilfswerk für Internierte und Kriegsgefangene des Bischof D. Theodor Heckel 1945–1955, in: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte 64 (1995), S. 106-121 [PR]

2. Das Evangelische Hilfswerk für Internierte und Kriegsgefangene 1945–1955/56. Ein Beitrag zur evangelischen Diakonie- und Seelsorgegeschichte und zur Geschichte der deutschen Kriegsgefangenschaft in der Sowjetunion (summary M.A. thesis, Würzburg 1993), in: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte 65 (1996), S. 32-84 [PR]

3. „Denn es gibt keine staatliche Gewalt, die nicht von Gott verliehen wird.“ Bischof Theodor Heckel und der evangelische Kirchenkampf im ,Dritten Reich’, in: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte 66 (1997), S. 58-68 [PR]

4. Ausstellung ,Ecclesia und Synagoga. Antijudaismus in der christlichen Kunst’, in: Gegen Vergessen 20 (1999), S. 28 f.

5. Das Kirchliche Außenamt der Deutschen Evangelischen Kirche, 1933/34–1945, und sein Leiter, Bischof D. Dr. Theodor Heckel, in: Wolf-Friedrich Schäufele, Markus Vinzent (Hg.), Theologen im Exil – Theologie des Exils. Internationales Kolloquium 17. bis 19. November 1999 in Mainz. Cambridge/UK 2001 (Texts and Studies in the History of Theology, 3), S. 59-76 [PR]

6. Willem Adolph Visser ‘t Hooft, in: TRE. Theologische Realenzyklopädie, Bd. XXXV. Berlin/New York 2003, S. 166-169 [PR]

7. „Nicht mutiger bekannt, nicht brennender geliebt“? Der evangelische ,Kirchenkampf’ 1933–1945 und der ,Kirchenkampf’ in der Pfalz, www.christen-und-juden.de/index.htm?html/kunze.htm

8. Widerstehen aus evangelischem Glauben, in: Peter Steinbach, Johannes Tuchel (Hg.), Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur 1933–1945, Bonn 2004 (Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bd. 438), S. 111-129 [PR]

9. Konfessionsübergreifend. Katholischer Widerstand gegen den Nationalsozialismus im Südwesten – Ein Überblick 60 Jahre nach dem 20. Juli 1944, in: Konradsblatt. Wochenzeitung für das Erzbistum Freiburg 88 (2004), No. 29, S. 22 f. (unter dem Titel: Dem Gewissen verpflichtet. Der Widerstand und die Kirche, in: Katholisches Sonntagsblatt. Kirchenzeitung für die Diözese Rottenburg-Stuttgart No. 29 vom 18. Juli 2004, S. 6-8)

10. „The Whole Church for the Whole World“: Willem Adolf Visser’t Hooft and the Resistance against National Socialism 1933–45, in: Humanitas. The Journal of the George Bell Institute 6/1 (2004), S. 31-48; dt. Fassung: „Die ganze Kirche für die ganze Welt”: Willem Adolf Visser’t Hooft und der Widerstand gegen den Nationalsozialismus, 1933–1945, in: Joachim Garstecki (Hg.), Die Ökumene und der Widerstand gegen Diktaturen. Nationalsozialismus und Kommunismus als Herausforderung an die Kirchen, Stuttgart u.a. 2007 (Konfession und Gesellschaft, Bd. 39), S. 32-46 [PR]

11. Seelsorge an Kriegsgefangenen 1939 bis 1945 als Beispiel integrativer kirchenzeitgeschichtlicher Kontingenzanalyse, in: Hermann Düringer, Jochen-Christoph Kaiser (Hg.), Kirchliches Leben im Zweiten Weltkrieg, Frankfurt am Main 2005 (Arnoldshainer Texte, Bd. 126), S. 143-170 [PR]

12. Ende und Anfang: Kirche im Jahr 1945, in: Katholisches Sonntagsblatt. Kirchenzeitung für die Diözese Rottenburg-Stuttgart Nr. 18 vom 8. Mai 2005, S. 6-8, 34 f.

13. Projekt Rechristianisierung, in: Katholisches Sonntagsblatt. Kirchenzeitung für die Diözese Rottenburg-Stuttgart Nr. 17 vom 24. April 2005, S. 38 f.

14. Christliche Kirchen und religiöse Gemeinschaften im deutschen Südwesten während des Dritten Reiches. Ein Forschungsüberblick, in: Peter I. Trummer, Konrad Pflug, Die Brüder Stauffenberg und der deutsche Widerstand. Eine Bestandsaufnahme aus der Sicht der historisch-politischen Bildung, Stuttgart 2006, S. 65-77 [2. Aufl. 2009]

15. Theologiepolitik, ,Kirchenkampf’ und Auseinandersetzung mit dem NS-Regime: Die evangelische Landeskirche in Baden, 1933/45, in: Jahrbuch für badische Kirchen- und Religionsgeschichte 1 (2007), S. 271-278 [PR]

16. Die Quellenedition ,Die Evangelische Landeskirche in Baden im ,Dritten Reich’’ und ihre Bedeutung für die Geschichte der badischen Landeskirche, 1933–1945, in: Jahrbuch für badische Kirchen- und Religionsgeschichte 2 (2008), S. 185-200 [PR]

17. Das Problem der Aussagekraft zeitgenössischer Quellen und reflektierender Erinnerung am Beispiel des Projekts ,Theologiepolitik, ,Kirchenkampf’ und Auseinandersetzung mit dem NS-Regime, in: Stephan Schröder, Christoph Studt (Hg.), Der 20. Juli 1944 – Profile, Motive, Desiderate. XX. Königswinterer Tagung 23.–25. Februar 2007, Münster u.a. 2008, S. 193-211 [PR]

18. „Ungleiche Nachbarn“ – Der niederländische Blick auf den deutschen Protestantismus nach 1945 und die Modernisierungsgeschichte, in: Jochen-Christoph Kaiser (Hg.), Vom Ertrag der neueren Kirchengeschichte für Kirche und Gesellschaft. Symposion zum 70. Geburtstag vom Martin Greschat, Marburg 2008 (Marburger Beiträge zur Kirchlichen Zeitgeschichte, Bd. 1), S. 189-212 [PR]

19. Die Quellenedition zur Geschichte der Evangelischen Landeskirche Badens in der NS-Zeit vor dem Hintergrund des zeit- und kirchengeschichtlichen Forschungsstandes, in: Zs. d. Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Kan. Abt. 126 (2009), S. 576 [PR]

20. Volkskirchliche Trends im niederländischen und badischen Protestantismus des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Tobias Sarx, Rajah Scheepers, Michael Stahl (Hg.), Protestantismus und Gesellschaft. Beiträge zur Geschichte von Kirche und Diakonie im 19. und 20. Jahrhundert. Jochen-Christoph Kaiser zum 65. Geburtstag, Stuttgart u. a. 2013 (Konfession und Gesellschaft, Bd. 47), S. 55-68.

 

Sonstiges, Reihen- und sonstige Herausgeberschaften

„Hajo, da isch d’Bischmarg komme“. Eine ganz normale Seminarsitzung, in: Forschung & Lehre 18 (2011), H. 12, S. 937-939

Mitherausgeber der Reihe ,Marburger Studien zur Kirchengeschichte’, Tectum-Verlag, Marburg, zusammen mit Prof. Dr. Jochen-Christoph Kaiser, Prof. Dr. Thomas K. Kuhn, Dr. Roland Löffler [PR]

Geschäftsführender Hg. des E-Journal for New Frontiers in Spatial concepts:

sociohistorical, sociotechnical and philosophical analysis, in Kooperation mit der KIT-Bibliothek Karlsruhe: http://ejournal.uvka.de/spatialconcepts/ [PR]


Politischer Protestantismus

Sammelband bei UVK: Aufsatzsammlung aus Anlass des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Jochen-   Christoph Kaiser, Fachbereich Evang. Theologie, Philipps-Universität Marburg

Kursbuch

Propädeutische Monographie: Kursbuch Neueste und Technikgeschichte, Print on Demand und E-Book KIT Scientific Publishing

Technikgeschichte

Monographie bei UVK/UTB, zusammen mit Prof. Dr. Rolf-Jürgen Gleitsmann, Dr. Günther Oetzel, Lehrbuch Technikgeschichte, 2009

Züge         Spurweiten        Mit der Technik

Aktuelle Monographien aus dem Bereich der Historischen Technikakzeptanzforschung, KIT Scientific Publishing, 2010 bis 2012

New Frontiers

E-Journal bei KIT Scientific Publishing, Karlsruhe, Screenshot des Topics ,Mobility’[PR]

 

Rezensionen

Seit 1995 u.a. in den folgenden Organen: Archiv für Sozialgeschichte (print und online), Bildung und Erziehung, De post van Holland. Officieel orgaan van de Nederlandse Bond in Duitsland, H-SOZ-U-KULT, NPL, Theologische Literaturzeitung, Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, Zeitschrift für Kirchengeschichte, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte; Momente. Beiträge zur Landeskunde Baden-Württemberg, Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung, Zeitschrift für Genozidforschung

 

Freie Publizistik

  • 1989 bis 2003 fest-freier Kulturredakteur bei dem monatlich erscheinenden STADTBLATT Magazin, Osnabrück, mit eigener Rezensionskolumne „Seitensprung“ und vier bis fünf Besprechungen pro Monat, zusätzlich Einzelbesprechungen; insgesamt ca. 600 Rezensionen aus den Bereichen Belletristik (vor allem amerikanische und deutsche Prosa) und historisch-politisches Buch.

  • 1990 bis 1994 Veröffentlichung von Glossen in dem Ost-Berliner Satire-Magazin ,Eulenspiegel’.

  • 1992 bis 2003 Veröffentlichung von Glossen in der Frankfurter Rundschau.