Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Postadresse für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Geschichte

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Geschichte
Geb. 09.20, 3. OG.
Douglasstraße 24
76133 Karlsruhe

Sekretariat

Douglasstraße 24, 3. OG

E-Mail: sekretariat∂geschichte kit edu
 

Sekretariat Prof. Dr. Popplow

Erika Schwarzenberger, M.A.
Telefon: +49 721 608-43492
E-Mail: erika schwarzenberger∂kit edu
Öffnungszeiten: Mo und Di, 09:00 – 16:00 Uhr

 

Sekretariat Prof. Dr. Weber & ITZ

Klaudija Ivok, M.A.
Telefon: +49 721 608-43496
E-Mail: klaudija ivok∂kit edu
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 7:00 - 13:00 Uhr

Studienberatung Geschichte

Anton F. Guhl M.A.

Telefon: +49 721 608-45428

E-Mail: anton guhl∂kit edu

Willkommen am Institut für Geschichte

Über uns

Das Institut für Geschichte am KIT verfolgt in Forschung und Lehre zwei Schwerpunkte: Die Kulturgeschichte von Technik und Umwelt einerseits sowie die Politische und die Allgemeine Geschichte andererseits.
Als Teilinstitut des Instituts für Technikzukünfte bringen wir zudem Forschungsergebnisse der Technik- und Umweltgeschichte in gesellschaftliche Debatten um Zukunftsfragen ein. Außerdem sind wir Ansprech- und Kooperationspartner für historische Themen am KIT sowie in der Stadt und Region Karlsruhe. Unsere Lehre erfolgt im Studiengang „Europäische Kultur und Ideengeschichte“ und universitätsübergreifend in interdisziplinären Kontexten. (mehr)

 

Über das Institut

Personen
 

Veranstaltungen
 

Forschung

Studium und Lehre

Publikationen

Aktuelles

Ankündigung: Vortrag über das soziale Leben der Dinge in der erlebten Zeitgeschichte | 10.02.2019

 

Kaum irgendwo wird so deutlich, welche Bedeutung Dinge für unsere Erinnerung haben, wie im Pforzheimer DDR-Museum.

Der Vortrag steht in Verbindung mit einem Projekt, das im Laufe des Jahres 2019 von einer Studentin von Prof. Kunze im DDR-Museum durchgeführt werden wird. 

 

Ankündigung: Forschungskolloquium - Temporalitäten der Technik: Vergangenheit, Gegenwart, Zukünfte | 05.02.2019

 

Von der Unmöglichkeit, Zeit zu planen. Nukleare Entsorgung in Deutschland.
Peter Hocke-Bergler (ITAS, KIT).

Die Vorträge finden jeweils Dienstags um 17:30 bis 19:00 Uhr im Franz-Schnabel-Haus (Gebäude 30.91) in Raum 010 statt.

Ankündigung: Forschungskolloquium - Temporalitäten der Technik: Vergangenheit, Gegenwart, Zukünfte | 29.01.2019

 

Die Zukunft von gestern. Bruno Latour und das Aramis-Projekt. Henning Schmidgen (Bauhaus-Universität Weimar).

Die Vorträge finden jeweils Dienstags um 17:30 bis 19:00 Uhr im Franz-Schnabel-Haus (Gebäude 30.91) in Raum 010 statt.

 

 

  • Weitere aktuelle Mitteilungen des Instituts für Geschichte finden sie hier.