Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Vortrag: Über das soziale Leben der Dinge in der erlebten Zeitgeschichte

Vortrag: Über das soziale Leben der Dinge in der erlebten Zeitgeschichte
Tagungsort:

DDR-Museum Pforzheim: Hagenschießstr. 9

Datum:

10.02.2019

Referent:

Rolf-Ulrich Kunze

Kaum irgendwo wird so deutlich, welche Bedeutung Dinge für unsere Erinnerung haben, wie im Pforzheimer DDR-Museum.

So anschaulich uns die Dinge erscheinen, so schwierig stellt sich die Beschreibung dar, wie anhand der Objekte die Erinnerung entsteht. Dabei geht es um subjektive und autobiografische Prozesse, die den Dingen Sinn geben und uns mit der Geschichte verbinden. Der Vortrag führt uns an einigen zeit- und DDR-geschichtlichen Beispielen in das „soziale Leben der Dinge“ in unseren Biografien ein.

Der Vortrag steht in Verbindung mit einem Projekt, das im Laufe des Jahres 2019 von einer Studentin von Prof. Kunze im DDR-Museum durchgeführt werden wird. Für zwanzig ausgewählte Objekte aus dem Fundus des Museums wird deren Geschichte herausgearbeitet.

Die Dinge werden dann als „Das besondere Objekt“  nach und nach im Museum an prominenter Stelle ausgestellt werden.