Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

PDF-Download des Flyers

Programm

Hochschuljubiläen zwischen Geschichte, Gegenwart und Zukunft –
University Anniversaries between History, Present, and Future

Donnerstag, 18.06.2020

18:00 Begrüßung und Keynote
Pieter Dhondt (Kuopio): How three Belgian (state) universities celebrated their anniversary in 2017. The challenging combination of jubilees and history writing in a broad historiographical perspective
Chair: Marcus Popplow (Karlsruhe)
 
19:30 Informal Break-Out-Sessions
 

Freitag, 19.06.2020

9:00 - 10:00 Hochschuljubiläen im 19. Jahrhundert
Matthias Berg (Berlin/München): Münchner Universitätsjubiläen des "langen" 19. Jahrhunderts im Spiegel ihrer Reden
Anton F. Guhl (Karlsruhe): Zukunft durch Geschichte? Zur Jubiläumspraxis von Polytechnika in der Mitte des 19. Jahrhunderts
Christof Aichner (Innsbruck): "Bei uns hat die 200jährige Jubelfeier viel Staub aufgewirbelt..." Das Universitätsjubiläum an der Universität Innsbruck im Jahr 1877
Chair: Marcus Popplow (Karlsruhe)
 
10:00 - 10:20 Pause
 
10:20 - 11:20 Jubiläen und Nationalsozialismus
Martin Göllnitz (Marburg) "Unter dem dröhnenden Abwehrfeuer unserer Flak ist die ›Festschrift‹ entstanden". Die Jubelfeiern der Universität Kiel und der Technischen Hochschule Wien während des Zweiten Weltkrieges
Marianne Horstkemper (Potsdam) / Vivian Yurdakul (Berlin): Die Thematisierung der NS-Vergangenheit in den Hochschuljubiläen der TU Berlin
Catherine Maurer (Strasbourg): 1919, 1939, 1943, 1945: Wie hat die Universität Straßburg diese entscheidenden Jahre in ihrer Geschichte gewürdigt?
Chair: Kurt Möser (Karlsruhe)
 
11:20 - 11:40 Pause
 
11:40 - 12:40 Jubiläen in den langen 1970er Jahren
Sarah Kramer (Marburg): "[K]ein Grund zum Feiern"? Die Universitätsjubiläen in Marburg und Tübingen 1977 zwischen Jubel und Krise
Beate Ceranski (Stuttgart): "Zwei Wochen lang ist Stuttgart eine wirkliche Universitätsstadt." Das Stuttgarter Universitätsjubiläum 1979
Gunnar B. Zimmermann (Hamburg): "Gegenfestschriften" zu Universitätsjubiläen als alternative Erinnerungsangebote zwischen Protest und wissenschaftlichem Anspruch
Chair: Ole Sparenberg (Karlsruhe)
 
12:40 - 14:00 Pause
 
14:00 - 14:40 Jubiläen "nachklassischer" Hochschulen
Verena Kümmel (Darmstadt): Sechs Festschriften in elf Jahren. Die Selbstvergewisserung einer kirchlichen Fachhochschule
Edith Glaser (Kassel) / Alexander Kather (Kassel): Wie und warum feiern sich Reformuniversitäten? Die Universitäten Bremen und Kassel im Vergleich
Chair: Silke Zimmer-Merkle (Karlsruhe)
 
14:40 - 14:50 Pause
 
14:50 - 15:30 Aktuelle Jubiläumspraxis
Juliane Mikoletzky (Wien): 200 Jahre TU Wien: Vom Versuch, ein Jubiläum (fast) ohne Geschichte zu feiern
Sabine Lauderbach (Mainz): 75 Jahre Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Stand und Perspektiven der "Festschrift"
Chair: Klaus Nippert (Karlsruhe)
 
15:30 - 15:40 Pause
 
15:40 - 16:20 Comparing National Approaches
Piotr Majewski (Warszawa): Celebrations of the establishment of the University of Warsaw in 20th century and its impact on historiography
Ning de Coninck-Smith (Aarhus): Histories of Danish Universities – in the past – and in the (possible) future
Chair: Gisela Hürlimann (Karlsruhe)
 
16:20 - 17:00 Pause
 
17:00 Kommentar und Abschlussdiskussion
Mitchell Ash (Wien): Tagungskommentar I
Daniela Zetti (Lübeck): Tagungskommentar II
 
18:00 Informal Break-Out-Sessions