Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Materialien

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Die_Polytechnische_Schule_in_Hannover._Kretschmer_L._Th%C3%BCmling_G._G._Lange_1850.jpg

Studentisches Projekt: Festgruß zum 25. Jubiläum des Polytechnikums Hannover (1856) 

Erläuterung des GeistSoz-Theaters am KIT:

"Ein Gedicht liegt als eine schriftliche Quelle vor. Beim Lesen malt man sich aus, wie die Stimme, die Betonung und der Rhythmus dieses Gedichts an den Feierlichkeiten zum Jubiläum geklungen haben könnte. Mitglieder des GeistSoz-Theaters des KIT bieten hierfür eine Interpretation.
Die jüngste Hochschultheatergruppe am KIT zeichnet sich durch selbstgeschriebene Texte aus, die auf verschiedenen kleinen Bühnen in Karlsruhe präsentiert werden. Das GeistSoz-Theater wird vor allem von aktiven und ehemaligen Studierenden der KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaftlichen getragen und ist dafür bekannt, auch sozial- und gesellschaftskritische Stücke zu spielen, die üblicherweise im Herbst auf dem Campus aufgeführt werden."

Das Gedicht "Festgruß"

Vertonung: GeistSoz-Theater, Karlsruhe

Text: Ernst Rommel, Festgruß zum fünfundzwanzigjährigen Jubiläum der polytechnischen Schule zu Hannover, am 2. Mai 1856, in: Karl Karmarsch, Die polytechnische Schule zu Hannover, Zweite sehr erweiterte Auflage, Hannover 1856 [= Festschrift zum Jahrestag der Gründung], S. 209-212 [online verfügbar].