Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Virtuelle und faktische Geschichte – Virtualisierungsstrategien in retrodiktiven Kontexten Experten-Workshop am Institut für Technikzukünfte

Virtuelle und faktische Geschichte – Virtualisierungsstrategien in retrodiktiven Kontexten Experten-Workshop am Institut für Technikzukünfte
Tagung:

Virtuelle und faktische Geschichte –
Virtualisierungsstrategien in retrodiktiven Kontexten
Experten-Workshop am Institut für Technikzukünfte

In:

KIT, Institut für Philosophie

Tagungsort:

KIT, Institut für Philosophie

Datum:

1./2. Dezember 2017

Referent:

u. a. Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze

Institut für Technikzukünfte (ITZ)
Teilinstitut für Philosophie / Teilinstitut für Geschichte
Prof. Dr. Dr. Mathias Gutmann / Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze
Douglasstraße 24
76133 Karlsruhe

Karlsruhe, 6. September 2017

Virtuelle und faktische Geschichte –
Virtualisierungsstrategien in retrodiktiven Kontexten
Experten-Workshop am Institut für Technikzukünfte

Freitag, 1. Dezember 2017 und Samstag, 2. Dezember 2017
Institut für Technikzukünfte (ITZ), Douglasstraße 24, 76133 Karlsruhe
IV. Stock, Gruppenraum

Programm

Freitag, 1. Dezember 2017
13:30 Uhr bis 21:00 Uhr

13.00 – 13:30 Einführung
Mathias Gutmann, Rolf-Ulrich Kunze

13:30 – 14:30 “Mögliche Geschichte”. Der Zusammenhang von Beschreibung und Erklärung
wäre eine andere Fragestellung.
Alexander Demandt

14:30 – 15:30 Alexander der Große erobert Rom? Antike Konzepte virtueller Geschichte
Kai Brodersen

15:30 – 16:00 Pause

16:00 – 17:00 "(Wie) kann man die Entstehung einer Tradition rekonstruieren? Zur Geschichte
der römischen Juristen".
Sebastian Martens

17:00-18:00 Was wäre, wenn man das nicht sagen darf? If-History in der Zeitgeschichte in
Zeiten der historical correctness.
Rolf-Ulrich Kunze

19:30 gemeinsames Abendessen (Ort wird bekannt gegeben)


Samstag, 2. Dezember 2017

08:30 Uhr bis 14:00 Uhr

8:30 – 9:30 Markus Vinzent
"Retrospektion oder das Paradox von anachronologischer Historiographie und
chronologischer Narrativität"

9:30 – 10:30 Zur zeitlichen Struktur von Intentionen und ihrer Auslegung
Klaus Wiegerling

10:30 – 10:15 Pause

11.30 – 12.30 Virtuelle Wirklichkeit - Zur Doppelläufigkeit zeitlicher Strukturierungen
Ben Rathgeber

12:30 – 13:30 Anfänge und Ursprünge, Gründe und Ursachen: über zeitliche und logische
Ordnung

Mathias Gutmann

13:30 – 14:00 Zusammenfassung und Ausblick

Mathias Gutmann, Rolf-Ulrich Kunze

Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Prof. Dr. Kai Brodersen, Erfurt
Prof. Dr. Alexander Demandt, Berlin
Prof. Dr. Dr. Mathias Gutmann, KIT
Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze, KIT
Prof. Dr. Sebastian Martens, Passau
PD Dr. Ben Rathgeber, KIT
Prof. Dr. Markus Vinzent, London
Prof. Dr. Klaus Wiegerling, KIT