Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze SEK KIT

Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze

Forschung

Veröffentlichungen unten
  • Kirchliche Zeitgeschichte, Protestantismusgeschichte, Christentumsgeschichte
  • Wissenschafts- und Bildungsgeschichte des 20. Jahrhunderts
  • Geschichte der Niederlande in der Neuzeit
  • Nationalismusgeschichte
  • Gesellschaftsgeschichte der NS-Zeit
  • Geschichte der Familie im 20. Jahrhundert
  • Zeitgeschichtliche Anthropologie
  • Global History und Weltgeschichte im Anthropozän

Abgeschlossene DFG-Projekte

  • Förderung nach dem Heisenbergprogramm, 2000-2002. Projekt: Europäische Monarchie- und Parlamentarismusgeschichte des 19. Jahrhunderts: Johan Rudolf Thorbecke und das constitutional nation building in den Niederlanden, 1798–1872. (mehr)
  • Projektförderung, zus. mit Prof. Dr. Jochen-Christoph Kaiser, FB Evang. Theologie, Universität Marburg, 2004-2011. Projekt: ,Kirchenkampf', Theologiepolitik und Auseinandersetzung mit dem NS-Regime: Die Evang. Landeskirche Badens, 1933-45.(mehr)

Abgeschlossenes EU-/Euregio-Projekt

  • Antragsvorbereitung und -einreichung EU-/INTERREG-Projekt: Unterrichtsmaterial D-NL / Lesmateriaal D-NL Kennis van Nederland en Duitsland: Lesmateriaal voor de HAVO/VWO – bovenbouw, WWU-ZNS, 2020-22. Das Projekt entwickelt Unterrichtsmaterialien für die Oberstufe von Gymnasien und Gesamtschulen in der Bundesrepublik und die oberen Klassen von HAVO/VWO in den Niederlanden: https://www.unterrichtsmaterial-lesmateriaal.eu/willkommen

Aktuelle Veröffentlichungsprojekte

  • Hg. historisch-politische Essays des Jahres 2020 und 2021
  • Neuausgabe des KSP-Kursbuch Neueste und Technikgeschichte unter dem Titel Kursbuch Geschichte der europäischen und globalen Moderne. Arbeitsformen, Fragestellungen, Texttypen, KSP
  • Upcoming: Rolf-Jürgen Gleitsmann, Rolf-Ulrich Kunze, Günther Oetzel, Moderne Technikgeschichte: Eine Einführung in ihre Geschichte, Theorien, Methoden und aktuellen Forschungsfelder, utb, September 2022, 400 S., https://www.utb.de/doi/book/10.36198/9783838558936

Langzeitprojekt Familienzeitgeschichte als Resonanzraum der Zivilgesellschaft

CV

  • 1968 Geboren in Osnabrück
  • 1989-94 Studium der Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes (Studium und Promotion)
  • 1989-2003 Rezensent für das STADTBLATT Magazin Osnabrück, Texte für den Rundfunk und das Satiremagazin Eulenspiegel
  • 1994 M.A., Universität Würzburg: Geschichte, Germanistik, Politikwissenschaft
  • 1994-98 Lehrbeauftragter für Zeitgeschichte, Universität Würzburg
  • 1996 Promotion zum Dr. phil., Universität Würzburg, Dissertation zur evang. kirchlichen Zeitgeschichte
  • 1996-2000 Wiss. Mitarbeiter am FB 16: Geschichtswissenschaft, Abt. Zeitgeschichte, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  • 1998 Referent im Planungsstab des Bundespräsidenten im Bundespräsidialamt
  • 1999 Habilitation für neuere und neueste Geschichte, Priv.-Doz., Universität Mainz, Habil.-Schrift zur Wissenschaftsgeschichte
  • 2000/2001 Wiss. Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main
  • 2001 Vertretung des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte am Institut für Geschichte der Universität Karlsruhe (TH)
  • 2001/2002 Heisenberg-Stipendiat der DFG
  • 2002-2006 Geschäftsführer der Forschungsstelle Widerstand gegen den Nationalsozialismus im deutschen Südwesten, Institut für Geschichte, Universität Karlsruhe (TH). 2003 Baden-württembergischer Landesbeamter auf Lebenszeit
  • 2004-2006 DFG-Projekt mit Prof. Dr. Jochen-Christoph Kaiser, FB Ev. Theologie, Philipps-Universität Marburg: Theologiepolitik, Kirchenkampf und Auseinandersetzung mit dem NS-Regime: Die Ev. Landeskirche in Baden, 1933-45
  • 2007-2016 Institut für Philosophie, Universität Karlsruhe (TH), dann KIT: Aufbau und Koordination der historischen Lehre im Studiengang Europäische Kultur und Ideengeschichte
  • 2010 Lehrpreis der KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften
  • WS 2019/20 Vertretung des Direktors und Lehrstuhls für neuere und neueste Geschichte der Niederlande am Zentrum für Niederlande-Studien der Westälischen Wilhelms-Universität Münster (Prof. Dr. Friso Wielenga)
  • SoSe 2022 Vertretung der Professur für Technikkulturwissenschaft am Department für Geschichte des KIT

Public History

Fachgesellschaften, Beirat

Medien, Auswahl

Lehre

Zuständigkeiten

  • In den Studiengängen Europäische Kultur und Ideengeschichte EUKLID B.A., M.A., (https://www.euklid.kit.edu/) zuständig für Neuere und Neueste Geschichte (1500 bis heute) mit dem Schwerpunkt Politische Geschichte sowie Theorie der Geschichte.
  • Modulverantwortlicher und Prüfer Politische Geschichte in den Studiengängen EUKLID B.A. und EUKLID M.A.
  • Mitglied der Studienkommission und des Prüfungsausschusses der KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften.
  • Mitglied im Promotionsausschuss der KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften

Inhaltliche Ausrichtung

 

Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze im SoSe 2022 (Ablaufpläne auf ILIAS. Alle Veranstaltungen finden in Präsenz statt)
Titel Typ Semester
Proseminar (PS) SS 2022
Hauptseminar (HS) SS 2022
Oberseminar (OS) SS 2022
Vorlesung (V) SS 2022
Oberseminar (OS) SS 2022

Hinweis

Anmeldung erfolgt bitte über ILIAS

Informationen finden Sie auch unter Studium und Lehre - Lehrveranstaltungen