Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Beteiligung der Studierenden des Instituts für Geschichte an den Stuttgarter Tagen

Beteiligung der Studierenden des Instituts für Geschichte an den Stuttgarter Tagen
Tagung:

"Stuttgarter Tage zur Automobil- und Unternehmensgeschichte 2016 - Einfach nur schön? Automobilität und Museum"

Tagungsort:

Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Datum:

10.-11.10.2016

Referent:

Prof. Dr. Gleitsmann-Topp und Studierende des Instituts für Geschichte

Studierende bei den Stuttgarter Tagen im Mercedes-Benz Museum

Ein Bericht von Clarissa Kopanitsak
Stuttgarter Tage - Gruppenbild mit den Studierenden und Herrn Prof. Gleitsmann
Konferenzraum bei den Stuttgarter Tagen
Konferenzraum bei den Stuttgarter Tagen
 Prof. Dr. Gleitsmann im Classic Center
Prof. Dr. Gleitsmann im Classic Center
Studierende betrachten den Motor eines Olditmers
Studierende betrachten den Motor eines Olditmers
Stuttgarter Tage - Oldtimer im Classic Center
Stuttgarter Tage - Oldtimer im Classic Center
Stuttgarter Tage - Oldtimer im Classic Center
Stuttgarter Tage - Oldtimer im Classic Center
Am 10. und 11. Oktober 2016 hatten Studierende dank Prof. Dr. Gleitsmann-Topp die Gelegenheit an den "Stuttgarter Tagen zur Automobil- und Unternehmensgeschichte 2016 - Einfach nur schön? Automobilität und Museum" im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart teilzunehmen, an denen Prof. Gleitsmann selbst als Referent und Moderator durch die Veranstaltung leitete.

 

Unter dem Schwerpunkt Museen, ihre Zukunftsperspektiven, Sammeln und Restaurieren sorgten die Referenten bei den Beteiligten für erkenntnisreiche und anregende Diskussionen, durch welche die Studierenden selbst in Kontakt mit erfahrenen Expertinnen und Experten im Museumswesen kamen.

 

Abschließender Programmpunkt der Veranstaltung war unter anderem der Besuch des "Mercedes-Benz Classic Fellbach, Services & Parts (Classic Center)" unter der Führung von Herrn Klaus Reichert, der den Teilnehmern einen einmaligen Blick auf die Restaurationstätte von Oldtimern aller Art von Mercedes-Benz ermöglichen konnte.