Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Vortrag: Über das soziale Leben der Dinge in der erlebten Zeitgeschichte

Vortrag: Über das soziale Leben der Dinge in der erlebten Zeitgeschichte
Tagung:

Vortrag: Über das soziale Leben der Dinge in der erlebten Zeitgeschichte

Tagungsort:

DDR-Museum Pforzheim

Hagenschießstr. 9; 75175 Pforzheim

07231-4243340

info@pforzheim-ddr-museum.de

Datum:

10. Februar 2019

Referent:

Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze

Zeit:

17.00

Quelle:

http://http://www.pforzheim-ddr-museum.de/2019/01/ueber-das-soziale-leben-der-dinge-in-der-erlebten-zeitgeschichte/

Vortrag: Über das soziale Leben der Dinge in der erlebten Zeitgeschichte

 

Termin: Sonntag, 10.2.2018, 17.00

Ort: DDR-Museum Pforzheim, Hagenschießstraße 9, 75175 Pforzheim

 

Kaum irgendwo wird so deutlich, welche Bedeutung Dinge für unsere Erinnerung haben, wie im Pforzheimer DDR-Museum. So unstrittig und anschaulich dies ist, so schwierig stellt sich die zeit- und kulturgeschichtliche Beschreibung der Prozesse der Erinnerungs- und Gedächtnisbildung dar, wie wir aus erhaltenen dinglichen Zeugnissen Sinn konstruieren. Es geht dabei um subjektive Prozesse narrativer und im übrigen auch stets autobiographischer Art, die uns objektiv mit den Dingen verbinden. Der Vortrag führt an einigen zeit- und DDR-geschichtlichen Beispielen in das soziale Leben der Dinge (A. Appadurai) in unseren Biographien ein.

 

Literatur: Arjun Appadurai (Ed.), The social life of things: commodities in cultural perspective, Cambridge/UK 1986; Peter Burke, What is cultural history, Cambridge/UK 2004 (dt. u. d. T. Was ist Kulturgeschichte?, Frankfurt am Main 2005, R.-U. K., Meine Materialproben. Beiträge zur historischen Erzählung sozialer und soziotechnischer Konstruktionen im 20. Jahrhundert, Karlsruhe 2013 Kostenloser [Download als E-Book: https://www.ksp.kit.edu/9783866449497]